Warning: Use of undefined constant color - assumed 'color' (this will throw an Error in a future version of PHP) in /var/www/company-basics.de/d-brauer.de/wp-content/themes/peflican/inc/theme-function/theme-function.php on line 148
Uncategorized

Patronenfilter zur Luftfilterung verwenden

Patronenfilter kommen hauptsächlich dort zur Anwendung, wo auf einem kleinen Raum möglichst viel Filterleistung, in Form von Filterfläche bereitgestellt werden muss. Dies schafft der Patronenfilter durch seine kompakte Bauart. Eine vergleichbare Filterleistung erreichen andere Filtertypen, wie Filtermatten oder Filtereinsätze nur mit wesentlich größeren Abmessungen. Patronenfilter sind röhrenförmig aufgebaut. Das Filterelement ist kreisförmig angeordnet und im Zickzack gefaltet, so dass eine Lamellenoptik entsteht. Die Filterpatrone wird in ein Gehäuse eingelegt. Durch seine Bauart kommt der Patronenfilter in erster Linie in Pumpen zum Einsatz, wobei das zu filternde Medium recht vielseitig sein kann. Die gefilterten Medien reichen von Luft und Gasen, bis zu allerlei verschiedenen Flüssigkeiten. Mit einer Effektivität um Staubteilchen selbst im Submikronbereich aus der Luft filtern, lassen sich Patronenfilter sogar in Laboren einsetzen. Kaufen und lesen Sie mehr über Patronenfilter hier.

Anwendungsgebiete von Patronenfiltern

Für die Anwendung von Patronenfiltern gibt es eine ganze Reihe Beispiele. Aus der chemischen Industrie sind sie nicht mehr wegzudenken. Dort wo die Reinheit und Feinkörnigkeit einzelner Stoffe gewährleistet sein muss, wie bei der Farberzeugung oder der Mischung von Chemikalien wird auf den Einsatz von Patronenfiltern gesetzt. In der Bauindustrie werden Patronenfilter in der Verarbeitung von Mineralpulvern, in der Zementverarbeitung und in Gießereien eingesetzt. In der Automobilindustrie wird insbesondere bei Öl- und Kraftstofffiltern auf Patronenfilter gesetzt. Auch in Ölraffinerien kommen Patronenfilter zum Einsatz. Durch die relativ hohe Durchflussgeschwindigkeit lässt sich dieser Filtertyp sehr gut als Sicherheitsfilter bzw. sogenannter Sekundärfilter einsetzen.

Dazu wird der Patronenfilter hinter den Hauptfilter geschaltet. Fällt dieser aus, reicht die Filterleistung des Patronenfilters immer noch aus, um die nachfolgenden Komponenten beispielsweise vor Beschädigung zu schützen.

Vorteile von Patronenfiltern

Der größte Vorteil neben der kompakten Bauweise liegt in der einfachen Montage und Demontage. Denn im Gegensatz zu anderen Filtertypen lassen sich die Filterpatronen je nach Gehäuse sogar ohne Werkzeug austauschen. Oftmals werden diese mit einem Bügelverschluss ausgerüstet. Auch kommen Pumpengehäuse mit Flügelmuttern zum Einsatz. So muss lediglich der Durchfluss gestoppt, das Gehäuse geöffnet, der alte Filter entnommen und der neue Filter eingesetzt werden. Abhängig vom Filtermaterial, Größe des Filters und der Faltung, kann die Lebensdauer eines Patronenfilters mehrere Jahre betragen. Zudem ist bei manchen Anwendungen auch die Reinigung des Filters möglich. Diese kann durch Auswaschen und anschließendem Trocknen oder durch das Durchblasen mit Luftdruck erfolgen. Ein rechtzeitiges Austauschen ist aber auch bei diesem Filtertyp unabdingbar, um die Filterleistung zu gewährleisten und eine Beschädigung oder Verunreinigung der zu filternden Stoffe und Materialien zu vermeiden.

Leave a Comment

Your email address will not be published.

You may also like